Herzlich willkommen
im Internetportal der Musikschule der Stadt Frechen.


Die folgenden Seiten  geben
Orientierungshilfen zu vielen Fragen des Unterrichtsangebots und des Systems Musikschule so wie Auskunft zu organisatorischen Fragen. Darüber hinaus lernt man die Musikschule mit all ihren Aktivitäten näher kennen. Hier erfahren Sie also alles Wissenswerte rund um das Thema Musikschule der Stadt Frechen.

Jetzt anmelden!

 

Die Musikschule der Stadt Frechen bietet auch im kommenden Jahr viele attraktive Angebote an, in allen Musikstilen (Klassik, Jazz, Rock) und für alle Altersgruppen. Auch als Weihnachtsgeschenk sehr geeignet.

Eine große Rolle spielt dabei die elementare Musikpädagogik. Die musikalische Frühförderung beeinflusst die allgemeine Entwicklung der Kinder nachweislich sehr positiv, in allen Bereichen (Musik, Sprache, Bewegung).

Die musikalische Früherziehung MFE ist für Kinder von 4 bis 6 Jahren konzipiert und weniger allgemein gehalten als die Musikschulangebote (EMU) in den Kitas.

“Toni im Liedergarten“ richtet an Eltern mit Kindern im Alter von 18 Monaten bis 4 Jahren.

Die musikalische Grundausbildung (in der Regel mit der Blockflöte), für Kinder von 6 bis 8 Jahren, bereitet bereits auf das Instrumentalspiel vor.  Ebenso der frühinstrumentale Unterricht für Violine nach der Suzuki Methode.

Das Instrumentenkarussell, für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren, findet ebenfalls im Haupthaus der Musikschule Frechen (Dr. Tuschstr. 7 – 9) statt.

Dort werden in Kleingruppen verschiedene Instrumente gemeinsam mit dem entsprechenden Fachlehrer ausprobiert und erste Grundlagen gelernt. Jedes Musikinstrument wird für ca. 6 bis 8 Wochen unterrichtet, danach wird gewechselt (Jahreskurs). Das ideale Angebot um sich zu orientieren und die Lehrer(innen) kennenzulernen. Einige Plätze wenige sind noch frei.

Informationen erteilt die Geschäftsstelle der Musikschule der Stadt Frechen, Dr. –Tusch-Str. 7-9, Tel. 501 348, weitere Infos im Internet unter www.musikschule-frechen.de oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Das Angebot der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Frechen bietet ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Angebot, das einerseits das schuli
sche Leben und andererseits durch Veranstaltungen das kulturelle Leben in Frechen deutlich mitprägt.

Zur Zeit werden ca. 900 Schüler mit ca. 1200 Belegungen in Elementarfächern, Instrumentalfächern und verschiedenen Ergänzungsfächern unterrichtet, inkl. der Kinder in Projekten an Kitas und Schulen sind es zurzeit ca. 2000 Schüler.

Die Frechener Musikschule fördert im besonderen Maße das Zusammenspiel. So gibt es eine Vielzahl  von Orchestern und Ensembles: Gesangsensemble, Bigband, Sinfonieorchester, Orfforchester, Harfenensemble, Gitarrenensemble & Gitarrenorchester, Salonorchester, die Frechen Bläser und die Concert Band "Tonwerk".

Einige Orchester bereiten jüngere Instrumentalisten auf die großen Ensembles und Orchester vor. Des Weiteren musizieren Schüler der Musikschule in vielen Rockbands und kleineren Kammermusikensembles.

Ergänzt wird das Angebot durch Workshops (Gitarrenworkshop, Holzbläserkurse und DTKV Kurse) und Projekte (z. B. Kindermusicals oder Rock meets Classic). Auch die Wettbewerbe „Jugend Musiziert“ und der DTKV Wettbewerb finden jedes Jahr in der Musikschule statt.


Zudem gibt es regelmäßig
Konzertveranstaltungen
der Musikschule im Stadtsaal, z.B. von der Concert Band und dem Sinfonieorchester sowie der Bigband. Zu den Stadtsaal - Konzerten gehört ebenfalls Rock n Pop Festival Frechen der Popularabteilung.  Darüber hinaus präsentiert sich die Musikschule bei zahlreichen Veranstaltungen in Frechen und pflegt die Zusammenarbeit mit Kitas, Schulen und Vereinen.



Musikschulfreizeit 
"Wangerooge 2019"

19.10. - 26.10.2019
Hier geht es zum flyer



 

Musiktage Frechen vom 18.11. - 24.11. 2019

Ob im Stadtsaal, im Altenheim, in der Grundschule, im Gymnasium oder in der Musikschule der Stadt Frechen, überall im Stadtgebiet werden Konzerte durchgeführt.


Besondere Highlights sind die Veranstaltungen im Stadtsaal, die im zwei Tage Rhythmus Jazz, Rock n Pop und Klassik bieten.

Am Mittwoch, dem 20.11. um 19 Uhr erwartet Sie eine Jazz Zeitreise mit der Concert Band „Tonwerk“, einem Stargast am Banjo und Hits aus der „Oldtime“- Ära. Die MSF Big Band wird im Anschluss nach der Pause neuere Titel mit einen statten Bigband- Sound zu Gehör bringen.

Die Leiter von der Concert Band und der Bigband Berni Schwanitz jr. und Paul Pesch führen mit der ein oder anderen Anekdote aus der jeweiligen Zeit der Jazztitel durchs Programm.


Zwei Tage später, am Freitag, dem 22.11. wird es eine große Rock n Pop Party im Stadtsaal geben.


Das 4. Rock n Pop Festival mit den Bands Vertigo, Tue4, Transistor Radio, Always in Vacation, Flying Plate, Golden People, Notorious und dem großen Charts- Project,  mit den Talenten aus der Vocal- Audition, mit dem Sinfonie- Orchester der Musikschule,  sowie einer großartigen Dozenten-Begleitband, startet um 19 Uhr im Stadtsaal.

Die Chöre aus der Realschule und dem Gymnasium runden die Arrangements – die eigens von drei Kollegen der Musikschule verfasst wurden - in perfekter Weise ab. Eingerahmt wird das Festival von zwei Queen- Evergreens:  „We will rock you“ und Bohemian Rhapsody, letzteres mit allen Beteiligten des Charts Projektes und mit Kafi Biermann (Bläck Fööss) als Solist. Eingestimmt werden die Konzertbesucher von der Sambatruppe der Musikschule, die vorab für Stimmung sorgt.

Einlass zur Jazz Zeitreise und zum Rock n Pop Festival ist jeweils um 18.30 Uhr, der Eintritt beträgt 10,- € bzw. 5,- € (ermäßigt für Schüler und Studenten) an der Abendkasse

hier der Link zu einem Video des 2. Rock n Pop Festivals

Hier ein Video: aus 2017 (Video)

Audiomitschnitt des Chartprojekts beim 1. Rock'n Pop festival:

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Am Sonntag, am 24.11. um 18 Uhr, findet dann unter der Leitung von Pavel Schickmann ein klassisches Konzert mit dem Mandolinenverein Frechen im Stadtsaal statt. Es werden u.a. Kompositionen von Fernando Sor, Robert Schumann, Johann Strauß, Astor Piazolla und Carlos Santana zu hören sein. Zu Gast an dem Abend ist das Bonner Frechener Harfenensemble, das von Konstanze Jarczyk geleitet wird. Das Ensemble ist eine Kooperation der der Musikschulen der Städte Bonn und Frechen. Einlass am Sonntag ist um 17 Uhr, der Eintritt beträgt 15 €.

Veranstaltungsplan:

Montag 18.11.2019

13 Uhr

- EMU Kinder der Musikschule musizieren mit und für Senioren im Altenzentrum St. Josef (Lt. Frau Böttcher)

18 Uhr

- Klaviervorspiel im Konzertsaal (Kapelle) der Musikschule (Lt. Frau Reger)


Dienstag 19.11.2019

17 Uhr

- Instrumentenvorstellung der "Frechen Bläser" im Konzertsaal (Kapelle) der Musikschule (Lt. Herr Kasper)


18.30 Uhr

- Querflötenvorspiel in Raum 10 der Musikschule (Lt. Frau Reger)


Mittwoch 20.11.2019


10 Uhr

- Gesprächskonzert der Dombläser in der Ringschule Frechen (Lt. Herr Schwanitz)

11.30 Uhr

- Gesprächskonzert der Dombläser im Gymnasium Frechen (Lt. Herr Schwanitz)

19 Uhr

Jazz Zeitreise mit der MSF Big Band und der Concert Band Tonwerk im Stadtsaal Frechen (Lt. Herr Pesch & Herr Schwanitz)


Donnerstag 21.11.2019

15 - 18 Uhr


- Öffentliche Generalprobe des "Rock n Pop Festivals" im Stadtsaal Frechen (Lt. Herr Golenia)

18 Uhr

- Gitarrenvorspiel im Konzertsaal (Kapelle) der Musikschule (Lt. Herr Kienbaum)


Freitag 22.11.2019

19 Uhr

- 4. Rock n Pop Festival im Stadtsaal Frechen (Lt. Herr Golenia)


Samstag 23.11.2019

16 Uhr

- Mini Musical "Karneval der Tiere" im Konzertsaal (Kapelle)  der Musikschule (Lt. Frau Böttcher)





Sonntag 24.11.2019

18 Uhr

-   Das Frechen Bonner Harfenensemble der Musikschule (Lt. Frau Jarczyk) zu Gast beim Mandolinenorchester Frechen (Lt. Herr Schickmann) im Stadtsaal am24.11.2019 um 18 Uhr.



 

Vocal – Workshop


Talente für das Rock n Pop Festival gefunden





Inhalte des Workshops waren Stimmbildung, Atemtechnik, Körperbewusstsein, Auftrittsverhalten (Performance) sowie das Erarbeiten von vorbereiteten aktuellen / populären Songs mit den Dozenten*innen der Musikschule.

Ziel des Workshops war neben der Weiterentwicklung der gesangstechnischen und musikalischen Fähigkeiten der Teilnehmer*innen auch ein „Talent-Scouting“. So war dieser Workshop auch eine Audition (Casting) für das Rock n Pop Festival 2019 am 22.11. im Stadtsaal.

Schnell war klar, dass das Niveau diesmal außergewöhnlich hoch war. Sechs Talente konnten sich für das "Chart Project" qualifizieren. Anika Stingl, Janet Sahin, Tobias Mainz, Kathi Geier, Sarah Oberste- Frielingshaus und Jasmin Agahbashlou.

Nun beginnt das intensive Coaching in der Musikschule, inkl. diverser Proben, damit am 22.11. das Charts Project, als Finale des 4. Rock n Pop Festival, starten kann. Die Dozenten sind Anna Lautwein und Bernd Golenia.

hier der Link zu einem Video des 2. Rock n Pop Festivals

Hier ein Video: aus 2017 (Video)

 

Mitsingkonzert der Kinder aus dem Elementarbereich im Stadtsaal

alt


 

Musikschul CD

Ca. 360 Musiker haben daran mitgewirkt. Das Resultat auf der Doppel-CD kann sich sehen, besser noch hören lassen. Sie können diese CD  in der Geschäftsstelle der Musikschule erwerben. Das Booklet, das jeder CD beiliegt, können Sie vorab hier lesen