Sara Dilewski studierte am Royal Northern College of Music Manchester bei Bronislaw Gimpel und Eli Goren und legte dort die Abschlüsse „Graduate RNCM“ und „Professional Performance Diploma“ ab.
Darauf absolvierte sie ein Aufbaustudium bei Prof. Igor Ozim an der Musikhochschule Köln. Während dieser Zeit erhielt sie regelmäßig Kammermusikunterricht beim Amadeus Quartett.
Meisterklassen beim Vermeer Streichquartett und dem Beaux Arts Klaviertrio rundeten ihre künstlerische Ausbildung ab. Seit 1993 ist sie Mitglied des Neuen Rheinischen Kammerorchesters.
Sara Dilewski besuchte Fortbildungskurse bei so bedeutenden Violinpädagogen wie Sheila Nelson („Beginners Please“) und Don Miller („Unterrichten nach der Rolland-Methode) und ist somit mit einem kreativen und vielseitigem Unterrichtsrepertoire vertraut. Sie erteilt Privatunterricht in Violine und Viola in Elsdorf und ist als Dozentin an den Musikschulen in Troisdorf und Frechen tätig. An letzterer war sie von 1986 bis 1993 Fachbereichsleiterin für Streichinstrumente.
Mitglied im DTKV ist Sara Dilewski seit 1987.