Jeder Dozent führt über den Unterrichtsbesuch eine Anwesenheitsliste. Die Eltern sind aufgefordert, das Fehlen eines Kindes schriftlich oder telefonisch dem Geschäftszimmer und/ oder dem Dozenten mitzuteilen. Entschuldigungen nimmt  die Geschäftsstelle unter der Telefon Nr. 02234-501-348 oder unter der E-Mail Adr. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

Nach zweimaligem unentschuldigtem Fehlen ist der Dozent verpflichtet, die Eltern schriftlich zu benachrichten. Durch Krankheit eines Dozenten ausgefallener Unterricht wird im Rahmen des Möglichen nacherteilt oder von einem anderen Dozenten übernommen. Solche Sonderfälle sind nicht zu vermeiden, werden jedoch den Eltern schriftlich oder telefonisch mitgeteilt. Aushänge an verschlossenen Türen sind die Ausnahme in solchen Fällen, wenn eine Mitteilung aus Zeitgründen nicht mehr rechtzeitig erfolgen konnte.

Die Ferienregelungen entsprechen denen der allgemeinbildenden Schulen in NRW. Unterfreit sind außerdem der letzte Schultag vor den Sommerferien sowie von Weiberfastnacht bis Karnevalsdienstag.